Besucherzähler  

Heute50
Gestern57
Woche209
Monat630
Insgesamt86877
   

Spielberichte

+++ mB1: Beste Saisonleistung trotz schmerzhafter Niederlage +++

Details Es ist schwer in Worte zu fassen was da am vergangenen Sonntag in der TSG Halle Mutterstadt los war…das letzte Aufgebot mit meist angeschlagenen Spielern, eine unglaubliche Kulisse, ein Gegner auf Augenhöhe, 50 Minuten Kampf um jeden Zentimeter und die bis dato beste Saisonleistung. Um so schmerzhafter war die 26:28 Niederlage gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt.

Doch erst einmal alles auf Anfang.
Nach der guten Leistung im vergangenen Spiel ging man stark ersatzgeschwächt in die Partie gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt, die sich bislang nur 3 Minuspunkte eingefangen hatte. So standen lediglich drei fitte Rückraumspieler zur Verfügung und ein paar der anderen Jungs konnten unter der Woche nicht trainieren oder nahmen angeschlagen auf der Bank Platz.
Um so konzentrierter stellte sich das restliche Team auf den starken Gegner ein, der vor allem über seine rechte Angriffsseite viel Gefahr ausstrahlte. So entschied man sich früh für eine Manndeckung, um die Kreise des wurfgewaltigen Halbrechten einzuengen.

Gleich zu Beginn entwickelte sich ein kampfbetontes, ausgeglichenes Spiel. Die Füxxe zogen ihre Angriffe ruhig und bedacht auf – Jeder Spieler strahlte Torgefahr aus, sodass immer wieder der zweite Mann gebunden werden konnte bis einer der Jungs, meistens frei, zum Torwurf kam. Die Dudenhofen/Schifferstadter kamen ihrerseits über ihre schnelle Mitte zum Torerfolg.
Keines der beiden Teams ließ sich abschütteln – Eine Mannschaft legte ein Tor vor, die andere zog nach (15. Minute – 9:9).
Durch unsere offensive Abwehrvariante gab es zwar mehr Raum für die restlichen Spieler, doch durch großen Willen und Leidenschaft arbeiteten die Füxxe konsequent als Einheit zusammen. Auch die Torleute konnten sich immer wieder gekonnt in Szenen setzen und pushten sich gegenseitig zu einigen spektakulären Paraden, doch auch der Keeper der Gäste konnte sich wiederholt auszeichnen und so ging es mit einem 15:15 in die Halbzeitpause.

Diese wurde vor allem dafür genutzt, um erst einmal durchzuatmen. Die ersten 25 Minuten voller Kampf zerrten doch spürbar an den Kraftreserven der verbleibenden Jungs und daher appellierte man im Angriff weiter geduldig zu spielen, um so die Zahl der technischen Fehler weiterhin gering zu halten.
Auch die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Es wurde um jeden Zentimeter gekämpft und keines der beiden Teams steckte zurück – so dauerte es bis zur 40. Spielminute bis die Gäste erstmals mit 3 Toren in Führung gehen konnten (40. Minute – 20:23). Doch die Füxxe gaben nicht auf. Kämpften weiter und schmissen noch einmal alles in die Waagschale.
Angefeuert durch das lautstarke Publikum versuchten sie alles um das Spiel noch einmal zu drehen, doch leider gelang dies nicht…Dudenhofen/Schifferstadt spielte in der Schlussphase einfach den Ticken abgezockter und cleverer, ganz im Stile einer Spitzenmannschaft, und brachte ihren Vorsprung über die Zeit (Ergebnis – 26:28).

Was bleibt also hängen nach solch einer schmerzhaften Niederlage..?

Einiges! Den Jungs kann man nach solch einer Leistung keinen Vorwurf machen – das war mit Abstand die beste Saisonleistung gegen einen hochklassigen Gegner, betrachtet man vor allem die Verletztenmisere, die das Team mit sich herumschleppt.
Wir als Trainerteam sind einfach nur unfassbar stolz auf die Einstellung, Kampf, Leidenschaft, Willen und die gezeigte Leistung der Jungs – das zählt mehr als die „verlorenen“ 2 Punkte!!!

Ebenso möchten wir uns bei allen Eltern, Freunden, Spielern und Zuschauern für die super Stimmung, das unermüdliche Anfeuern und die Unterstützung von der Tribüne bedanken – Vielen Dank!

Es spielten:
Oliver Knapp (Tor), Maximilian Weinstock (Tor)
Jan Herrmann, Alexander Radevic, David Knapp, Marius Frost, Louis Labitzke, Ben Hofmann, Constantin Burkhardt, Moritz Bappert, Edis Herrmann, Iven Schwedas
   

Termine  

Informations-
veranstaltung Freundeskreis
04.12.2019 im Clubraum TV Ruchheim
Maedchen Handball mit Herz und Hand
Wir suchen handballbegeisterte Mädchen in allen Altersklassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Einfach mal im Training vorbeischauen

Die MuRu-Elternvertretung
Infos hier

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim