Besucherzähler  

Heute44
Gestern57
Woche203
Monat624
Insgesamt86871
   

Spielberichte

+++ mC1-Jgd. verpasst Auswärtssieg in Wörth +++

Details Beim Tabellenzweiten TV Wörth verspielte die mC1-Jugend leichtfertig einen Auswärtssieg, zumal man knapp 7 Minuten vor Schluss mit 2 Toren in Führung lag.
Der Start ins Spiel gelang unserem Team sehr ordentlich. Marlon und Fynn-Lennart warfen die ersten Tore zur 2:0-Führung. Erst nach 5 Minuten erzielte der Gastgeber durch seinen auffälligsten Spieler mit der Nr. 10 den Anschlusstreffer. Es war eines seiner insgesamt 11 Tore! Nach exakt 7 Spielminuten konnte der TV Wörth zum 3:3 ausgleichen. Von nun an diktierte Wörth mehr und mehr das Spielgeschehen und ging nach 17 Minuten erstmals mit 4 Toren in Führung. In dieser Phase ver-warfen unsere Spieler wiederholt in aussichtsreicher Position und ließen sich durch die von der Wörther Auswechselbank verursachte Hektik verunsichern. Vor allem Nicolai im Tor war es zu verdanken, dass der Rückstand nicht höher ausfiel. Immer wieder war es die Nr. 10 des Gegners, der zu leichten Torerfolgen kam und bis kurz vor der Pause für seine Mannschaft einen 5-Tore-Vorsprung herauswarf. Letztlich erzielten die MuRu’s noch einen Treffer und gingen mit einem 13:17 Rückstand in die Halbzeit.

Im 2. Spielabschnitt versuchte unser Team den Vorsprung der Gast-geber nicht größer werden zu lassen, aber selbst in Unterzahl konnte Wörth auf 20:15 davonziehen. Doch plötzlich schien durch unsere Mann-schaft, die ohne Matthias und Milan antreten musste, ein Ruck zu gehen. Langsam aber sicher holten die Jungs Tor um Tor auf und nach 42 Spielminuten konnte sogar beim 25:25 erstmals nach der anfänglichen Führung der Ausgleich erzielt werden. Konzentrierte Torabschlüsse und gutes Deckungsverhalten waren die Schlüssel für die anschließende 27:25-Führung unseres Teams. Auch Nicolai im Tor war ein starker Rückhalt durch herausragende Paraden. Nachdem er zweimal gegen frei werfende Gegner gehalten hatte, hätte unsere Mannschaft im nächsten Angriff erstmalig eine 3-Tore-Führung erzielen können. Doch ein Fehl-pass durchkreuzte das starke Spiel unserer Jungs, die sich jetzt leider wieder die Butter vom Brot nehmen ließen. So gelang Wörth in der 45. Minute der Ausgleich beim 27:27. Damit nicht genug: Fehlpässe und Fehlwürfe unserer Mannschaft häuften sich wieder, so dass man kurz danach mit 27:30 in Rückstand geriet. 5 Tore in Folge konnte Wörth erzielen – und wiederum war mit dem Vierzehner 1 einzelner Spieler dafür verantwortlich, den die HSG nicht in den Griff bekam. So mussten sich unsere Jungs mit 29:31 geschlagen geben.
Abschließend bleibt festzuhalten, dass auch in Wörth ein Sieg möglich gewesen wäre, wenn die Mannschaft in den letzten 7 Minuten nicht so eingebrochen wäre. Selbst ersatzgeschwächt hätte zumindest ein Punkt erreicht werden können. Leider ist es zu wenig, sich auf einen starken Torwart und 3 treffsichere Feldspieler zu verlassen. Natürlich sind 29 erzielte Tore eine ordentliche Quote, aber 31 Gegentore zeigen deutlich auf, dass in der Verteidigung des eigenen Tores wie in vorherigen Spielen schon gesehen große Lücken vorhanden waren.

Es spielten: Nicolai Winheim (TW), Aurel Piller (TW), Simon Leonhardt (9 Tore), Simon Matt (2), Marlon Frost (8), Fynn-Lennart Kelleter (6), Henning Matt (2), Philipp Marx (2), Tan Yilmaz, Maurice-Max Wittmann, Patrick Bosbach, Junus Acar, Laurenz Zeller, Jonas Kreiselmaier.
   

Termine  

Informations-
veranstaltung Freundeskreis
04.12.2019 im Clubraum TV Ruchheim
Maedchen Handball mit Herz und Hand
Wir suchen handballbegeisterte Mädchen in allen Altersklassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Einfach mal im Training vorbeischauen

Die MuRu-Elternvertretung
Infos hier

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim