#stopwar #standwithukraine #handballagainstwar

Spielberichte

+++ HSG-Damen holen einen Punkt in Göllheim +++

Details Im zweiten Spiel innerhalb von drei Tagen erreichten die HSG Damen ein 23:23 bei den Gastgeberinnen aus Göllheim. Dabei erwischte die HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim den besseren Start in die Partie und ging nach 11 Minuten mit 5:9 in Führung, da die MuRus bis dato ohne ausreichende Konsequenz im Abwehr- und Angriffsspiel agierten. Nach einer verschlafenen Anfangsviertelstunde wachten die Füchse jedoch auf, sodass Hanna Schuch zehn Minuten vor Halbzeitpfiff zum Ausgleich traf (10:10). Auch zeigte sich die HSG in der Abwehr nun kämpferisch und konnte so die Angriffe der Gegnerinnen entschieden unterbinden. Nach einigen gut herausgespielten Treffern unserer Außenspielerinnen markierte Natalie Görtz mit einem Freiwurf aus der Distanz den 10:14-Spielstand, mit dem es in die Kabine ging.
In der zweiten Halbzeit wollte man den 4-Tore-Vorsprung weiter ausbauen, was den MuRu-Füchsen jedoch nicht gelingen sollte. Vielmehr verlor man sich in Ballverlusten im Angriff und bekämpfte das Spiel der HR-Damen nur unzureichend, sodass diese bereits in der 35. Minute zum 15:15 egalisierten. In den restlichen Spielminuten gelang es keiner der beiden Mannschaften, sich mit mehr als einem Tor abzusetzen (45. Minute, 20:20). Zudem war die zweite Halbzeit geprägt von Unterbrechungen, Foulspielen, Verwarnungen und Verletzungen auf der HSG-Seite, sodass die MuRus ganze 12 Minuten in Unterzahl spielten. Obwohl definitiv „mehr drin“ gewesen wäre, nehmen die Füchse vor allem mit Hilfe einer zum Ende hin soliden Abwehr- und Torfrauenleistung durch den 23:23-Endstand einen Punkt mit in die Heimat.

Mit drei von vier möglichen Punkten schließen wir so das Wochenende ab und blicken zwar verletzungsgeplagt, aber doch zuversichtlich auf unsere nächsten Spiele und das volle Restprogramm. So empfangen wir am kommenden Donnerstag um 20 Uhr die Gegnerinnen aus Lingenfeld/Schwegenheim und sind zudem am Sonntag Gastgeber bei der Partie gegen die SG Lambsheim/Frankenthal.

20220409 D1 2
   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim