Spielberichte

+++ HSG-Damen 1 festigen vierten Tabellenplatz +++

Details

Am vergangenen Samstag bezwangen die HSG Damen den Ligakonkurrenten HSG Trifels in einer knappen Partie mit 29:26.

Mit dem sechsten Sieg in Folge verbuchten die Murus nicht nur die nächsten zwei Punkte auf dem eigenen Konto, sondern festigten zudem den vierten Platz in der Pfalzligatabelle.

Vor heimischer Kulisse wurde den Zuschauern lange ein ausgeglichenes und faires Spiel geboten, in dem es der HSG erst in der zweiten Hälfte gelang, sich ordentlich abzusetzen. Gerade zu Spielbeginn funktionierten Absprachen in der Abwehr nicht wie üblicherweise. Zwar ging man nach zwei Minuten mit 3:1 in Führung, kassierte aber postwendend, auch aufgrund von Ballverlusten im Angriff, den Ausgleich. Trotz guter Torfrauenleistung lag die HSG Trifels nach 11 Minuten mit 5:7 vorne. In der folgenden Auszeit forderte Trainer Thomas Ohly von seiner Mannschaft mehr Konzentration in der Abwehr wie auch die notwendige Durchsetzungskraft im Angriff. Der Drang nach vorne wurde belohnt: So holten die Muru-Damen in den verbleibenden Minuten ganze fünf Siebenmeter heraus, die allesamt erfolgreich genutzt wurden. Auch wurde die Anspieloption über den Kreis endlich genutzt, sodass es für uns verdient mit 13:10 in die Halbzeit ging.

In der zweiten Hälfte gaben die Muru-Damen diesen Drei-Tore-Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Zwar kam man an die Leistung des Hinspiels nicht heran, konnte aber immer wieder mit schönen 1:1-Aktionen und Würfen von der Mitte überzeugen und den Ball somit im Netz platzieren. Nach 45 Minuten führte die HSG verdient mit 20:16. Auch die zweite Welle funktionierte in dieser Halbzeit besser, sodass man trotz mehrmaliger Unterzahl gemeinschaftlich mit 29:26 „den Sack zumachte“ und zurecht als Sieger vom Platz ging.

Am kommenden Sonntag um 18 Uhr empfängt die HSG MuRu die Konkurrentinnen und Drittplatzierten des TuS Heiligenstein, die nach der Niederlage gegen den SC Bobenheim-Roxheim wohl etwas gut zu machen haben. Und auch wir möchten unsere schlechte Hinspiel-Leistung in Heiligenstein vergessen machen und punkten, und hoffen aus diesem Grund auf Eure Unterstützung in der TSG Halle in Mutterstadt.

Es spielten: Czizinski (Tor), Hörl, Schnorr (4), Vesper (11/7), Schuch (1), Landgraf (1), Lauer (3), Schulz (4/1), Hild, Häcker (3), Reuther, Leske (2).

   

Tribünen-Knigge  

Knigge
   

Termine  


Maedchen Handball mit Herz und Hand
Wir suchen handballbegeisterte Mädchen in allen Altersklassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Einfach mal im Training vorbeischauen

Die MuRu-Elternvertretung
Infos hier

Kerwe Mutterstadt 2019 Einsatzplan
24.8.2019

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim