Spielberichte

+++ HSG-Damen 1: deutliche Niederlage gegen Tabellenersten +++

Details Eine durchaus enttäuschende Leistung lieferten die HSG Damen am vergangenen Samstag ab, hatte man sich doch vorgenommen, Tabellenprimus TSV Kandel wenigstens ein bisschen zu „ärgern“. Vor heimischer Kulisse unterlagen die Muru-Damen deutlich mit 20:44 (13:18), wobei man den Kandler Bienen in den Anfangsminuten durchaus Paroli bieten konnte.

So starteten die Füchse sogar besser in die Partie und konnten die ersten zwei Tore auf dem eigenen Konto verbuchen. Das Positionsspiel der Kandeler hatte man gut im Griff, während das eigene Angriffsspiel geduldig über die Bühne ging. Die Unzufriedenheit war Kandels Trainer anzumerken, der nach 11 Minuten die Auszeit nahm und die Abwehr umstellte. In der 18. Minute zogen die Bienen dann zum ersten Mal in Führung (8:9), welche sie das ganze Spiel nicht mehr aus der Hand gaben bzw. immens ausbauten. Innerhalb der verbleibenden Minuten bis zum Seitenwechsel trafen sie neunmal, auch, weil der Muru-Angriff plötzlich zu unkonzentriert und die Abwehr zu lasch war.

Anstatt in der zweiten Halbzeit die gegnerische Führung nicht noch größer werden zu lassen, blieb ein Ruck in der Mannschaft vollkommen aus. Unnötige Ballverluste und Fehlpässe im eigenen Angriff wurden postwendend mit Kontern bestraft, die ohne Störung unsererseits ausgeführt werden konnten. Torfrau Czizinski war hier chancenlos. Der Fünf-Tore-Lauf der Gäste direkt nach der Halbzeit (13:23) war nicht der einzige in der zweiten Hälfte, immer wieder kassierten die Füchse etliche Tore hintereinander. Auch die Abwehr stimmte nicht mehr, sodass Rückraumspieler und Außen mehr oder weniger ungestört abschließen konnten. So zeigte die Anzeige nach 60 Minuten ein ernüchterndes Ergebnis von 20:44.
Bei dieser Partie als Sieger vom Platz zu gehen, war keinesfalls unser Ziel. Dennoch sind wir bei weitem nicht zufrieden mit unserem Auftreten. Unser sonst so großer Siegeswille und Kampfgeist waren am Samstag nicht vorhanden, eine so hohe Niederlage hätte deshalb nicht sein müssen.

Aus solchen Spielen lernt man jedoch auch – schließlich haben wir noch zwei Spiele, um unsere Leistung nochmal abzurufen und den vierten Tabellenplatz zu verteidigen. Am kommenden Samstag um 14:15 Uhr sind wir zu Gast bei der SG Lambsheim/Frankenthal. Im letzten Auswärtsspiel wollen die Füchse noch einmal zwei Punkte mit nach Hause nehmen und freuen sich über jede Unterstützung!

Es spielten: Czizinski (Tor), Hörl, Schnorr, Vesper (4/3), Schuch (4), Landgraf (2), Schulz (4/1), Hild (2), Häcker (2), Reuther, Leske (2).
   

Termine  

Informations-
veranstaltung Freundeskreis
04.12.2019 im Clubraum TV Ruchheim
Maedchen Handball mit Herz und Hand
Wir suchen handballbegeisterte Mädchen in allen Altersklassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Einfach mal im Training vorbeischauen

Die MuRu-Elternvertretung
Infos hier

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim