Besucherzähler  

Heute50
Gestern57
Woche209
Monat630
Insgesamt86877
   

Spielberichte

+++ Herren 1 bleiben auch gegen den TV 03 Wörth ungeschlagen und siegen mit 30:24 +++

Details Mit einer voll besetzen Bank ging es nach dem spielfreien Wochenende gegen den TV 03 Wörth, der sich in den vergangen Jahren immer als unangenehmer Gegner erwiesen hatte. Ziel war, nach den vergangen knappen Siegen, gegen eine Mannschaft aus dem Mittelfeld mit einem souveränen Sieg unsere Tabellenführung zu verteidigen.
In den ersten Minuten gelang es diese Vorgabe voll und ganz umzusetzen, bis zur 9. Minute setzen wir uns direkt auf 8:1 ab. Danach kam ein Bruch in unser Spiel, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr ließ die Leistung merklich nach und Wörth konnte bis zur 23. Minute auf 12:10 verkürzen. Im Angriff bekam das Spiel der Gäste vor allem durch die Einwechslung von Marcel Dieners deutlich mehr Struktur. Danach fingen wir uns wieder und konnten uns bis zur Halbzeit erneut auf 3 Tore zum 17:14 absetzen.

Nach der Halbzeit kam Wörth direkt auf ein Tor zum 17:16 heran und brachte so, auch durch einen sehr fragliches Stürmerfoul gegen Markus Maslowski, das Momentum zunächst auf seine Seite. Danach steigerten wir uns in der Abwehr immer weiter und rührten förmlich Beton an. Von der 33. Minute bis Spielende ließen wir lediglich 6 Tore zu. In der Offensive ließ die Effektivität zwar etwas zu wünschen übrig, aufgrund der starken Defensive kam Wörth jedoch nicht mehr zurück ins Spiel.
Letztlich ein souveräner Sieg der, ohne den Bruch in der ersten Halbzeit, auch höher hätte ausfallen können. Es bleibt eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder seinen Teil zum Sieg beitragen konnte. Das Ziel, deutlich unter 30 Toren zu bleiben, konnte wir umsetzen. Wir wünschen dem verletzen Spieler von Wörth eine schnelle Genesung und hoffen, dass die Fingerverletzung von Norbert Mielenz nicht allzu schlimm ist und er nächste Woche wieder mitwirken kann.
Am Sonntag um 18.00 Uhr geht es zur TG Waldsee, ebenfalls eine Mannschaft aus dem Mittelfeld. Hier muss das Ziel sein eine ähnlich starke Abwehr wie in der 2. Halbzeit zu stellen und so zum Erfolg zu kommen.

Es spielten für die HSG: Sosin und Repp im Tor; Mielenz 7; Schweiger 5; Bappert 4; Arentz 3 ( 3/2); Maslowski 3; Kielbasa 3; Maurer 2 (1/1); Reuther 2; Spiess 1; Straub; Kretzer; Pfohlmann;

   

Termine  

Informations-
veranstaltung Freundeskreis
04.12.2019 im Clubraum TV Ruchheim
Maedchen Handball mit Herz und Hand
Wir suchen handballbegeisterte Mädchen in allen Altersklassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Einfach mal im Training vorbeischauen

Die MuRu-Elternvertretung
Infos hier

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim